|

„LehrLernKultur©“mit „IDID“ – eine mobile didaktische Webanwendung für Lehrende und Lernende

pdf

Stephanie Berner, Markus Fath

1 Leave a comment on Absatz 1 0 Studierende in ihrem Lernen zu unterstützen, steht im Mittelpunkt aller hochschulischen Anstrengungen. Dazu muss gemeinsam eine neue Lehr- und Lernkultur entwickelt werden. Durch intensiven Austausch auf LehrLernKultur© soll Vertrauen unter den Lehrenden und Lernenden wachsen und Erfahrungswerte als Impulse sowohl für Top-down- als auch Bottom-up-Prozesse nutzbar gemacht werden. (vgl. Deutscher Wissenschaftsrat, 2008) [BP1] 

2 Leave a comment on Absatz 2 0 Das Lernparadigma und die damit verbundene Studentenorientierung zieht eine Erweiterung des Repertoires durch aktivierende Methoden nach sich (vgl. Brendel, Eggensperger & Glathe, 2006). Das Machtgefälle zwischen Lehrendem und Studierenden ist groß, weil der Handlungsspielraum bei den Lehrenden liegt (vgl. Macke, Hanke & Viehmann, 2012). Daraus folgt, dass ein Lehrender, der sich eher als Lernbegleiter sieht (vgl. Schmidt & Tippelt, 2005) Asymmetrie und Ungleichgewicht durch Einbezug der Studierenden reduziert.

3 Leave a comment on Absatz 3 0 Durch Online-Surveys der Lehrenden (N = 139) und Studierenden (N = 317) der Fakultät 11 LMU München im Wintersemester 2013/2014 erfolgte eine Ist-Zustandsermittlung bzgl. der Lehrkompetenz, der Methodenkenntnis, des Methodeneinsatzes und der eingeschätzten Lernzielerreichung und Leistungsmotivation durch eingesetzte Methoden.

4 Leave a comment on Absatz 4 0 Überblick Methodengruppen unbekannt

5 Leave a comment on Absatz 5 0 Lehrende LMU N = 139

6 Leave a comment on Absatz 6 0 Angabe in Prozent

13 Leave a comment on Absatz 13 0 Handlungsorientiert

15 Leave a comment on Absatz 15 0 Seminartechniken

17 Leave a comment on Absatz 17 0 Lernarrangements

19 Leave a comment on Absatz 19 0 Öffentlichkeitsarbeit

21 Leave a comment on Absatz 21 0 Demokratie klein

25 Leave a comment on Absatz 25 0 Überblick Methodengruppen unbekannt

26 Leave a comment on Absatz 26 0 Studierende LMU N = 317

27 Leave a comment on Absatz 27 0 Angabe in Prozent

34 Leave a comment on Absatz 34 0 Handlungsorientiert

36 Leave a comment on Absatz 36 0 Seminartechniken

38 Leave a comment on Absatz 38 0 Lernarrangements

40 Leave a comment on Absatz 40 0 Öffentlichkeitsarbeit

42 Leave a comment on Absatz 42 0 Demokratie klein

46 Leave a comment on Absatz 46 0 Der fehlende Beratungsimpuls auf bestehenden Plattformen – nämlich die Passung der Methode zur Person – könnte wesentlich für dieses Ergebnisbild sein. Ebenso plausibel erscheint es, dass ethische Dilemmata und Konfliktpotential in ihrer Dringlichkeit den wesentlichen Teil der Vorbereitungszeit Lehrender in Beschlag nehmen.

47 Leave a comment on Absatz 47 0 LehrLernKultur© Methodenpool

48 Leave a comment on Absatz 48 0 LehrLernKultur© (unterstützt v. Lehre@LMU/Multiplikatoren-Projekt) soll als umfangreicher, kategorisierter Methodenkatalog nicht nur Suchfunktionen kontextbasiert/-sensitiv auf die individuelle Ressourcen zugeschnitten bieten, sondern auch Beratungsimpulse. Mit der Bündelung von aktuell 458 Methoden soll er bestehende mobile Plattformen erweitern. Der im Grundkonzept angedachte Austausch ist als wesentliche Chance zu betrachten Methodenwissen weiterzugeben (vgl. Nielsen 1%-Regel).

49 Leave a comment on Absatz 49 0 ·      458 Methoden kompetenzorientiert aufbereitet mit Informations- und Arbeitsmaterial sowie Audio- und Filmmaterial

50 Leave a comment on Absatz 50 0 ·      Möglichkeit der Kommentierung, Bewertung sowie Ergänzung der Methoden

51 Leave a comment on Absatz 51 0 ·      Peer-to-Peer-Expertentipps sowie Best-Practice-Beispiele (qualitative Interviews)

52 Leave a comment on Absatz 52 0 LehrLernKultur© Beratungstool I DID

53 Leave a comment on Absatz 53 0 ·      persönlichkeitsbasierende Beratungsimpulse für Lehrende und Studierende

54 Leave a comment on Absatz 54 0 LehrLernKultur© Lehrethik

55 Leave a comment on Absatz 55 0 Diese soll mehrere Bausteine enthalten, die, jeder für sich, einen sinnvollen Beitrag leisten. In der Gesamtheit soll aufgrund einer internen Stimmigkeit ein deutlicher Mehrwert entstehen. Dazu zählen u.a. ein Prinzipienleitfaden, Case Studies und Strategien zum konkreten Umgang mit Konflikten.

56 Leave a comment on Absatz 56 0 Durch die sich ergänzenden Sphären didaktischer Methodik und Lehrethik kann LehrLernKultur© Grundlage für eine ganzheitliche Wahrnehmung und Reflexion von Lehr-Lern-Situationen sein und damit einen erheblichen Mehrwert gegenüber vergleichbaren bestehenden Angeboten bieten.

58 Leave a comment on Absatz 58 0 Brendel, S., Eggensperger, P. & Glathe, A. (2006). Das Kompetenzprofil von Hochschullehrerinnen: Eine Analyse des Bedarfs aus Sicht von Lehrenden. Zeitschrift für Hochschulentwicklung 1, 55–84.

59 Leave a comment on Absatz 59 0 Macke, G., Hanke, U. & Viehmann, P. (2012). Hochschuldidaktik: Lehren – vortragen – prüfen – beraten. Mit Methodensammlung „Besser lehren“. Weinheim: Beltz.

60 Leave a comment on Absatz 60 0 Schmidt, B. & Tippelt, R. (2005). Besser lehren – Neues von der Hochschuldidaktik. In U. Teichler & R. Tippelt (Hrsg.), Hochschullandschaft im Wandel. Zeitschrift für Pädagogik, 50 (Beiheft), 103–114.


61 Leave a comment on Absatz 61 0  [BP1]Fehlt in Literatur

Quelle:http://2015.gmw-online.de/308/?replytopara=10